+49 821 - 242 8 446 info@hoenle.training
Digitalisierung? – Ohne mich!
Digitalisierung? – Ohne mich!
Digitalisierung? – Ohne mich!
Digitalisierung? – Ohne mich!
Digitalisierung? – Ohne mich!

​Der Glaubenssatz „Meine Kunden wollen keine Online-Beratung“ hält sich nach wie vor hartnäckig in der Branche – trotz Corona und gegenläufiger Trends. Nun bestätigt eine aktuelle Studie, dass Kunden sehr wohl digitale Kontaktmöglichkeiten zum Vermittler schätzen.

Gehören Sie auch zu den Maklern, die sich nach wie vor mit Händen und Füßen gegen die Online-Beratung wehren? Lassen Sie mich raten: Ihr Lieblings-Argument ist, dass Ihre Kunden den persönlichen Kontakt im Präsenztermin bevorzugen. Ich vermute allerdings, dass das nur ein vorgeschobener Grund Ihrerseits ist. Denn auf diese Weise müssen Sie sich nicht mit der Online-Beratung und anderen Mitteln der Digitalisierung in der Branche auseinandersetzen. Das sollten Sie allerdings, wenn Sie nicht auf der Strecke bleiben wollen.

Digitalisierung? – Ohne mich!

Studie bestätigt: Immer mehr Kunden nutzen digitale Kontaktmöglichkeiten

Ende 2021 veröffentlichte das Marktforschungs- und Beratungsinstitut HEUTE UND MORGEN die Ergebnisse seiner Studie „Techmonitor Assekuranz“. Demnach wollen mittlerweile 46 % der Versicherungskunden ihre Angelegenheiten online regeln. Zum Vergleich: 2019 waren es 38 %. Mehr als die Hälfte – genauer gesagt 60 % – wünschen sich einen persönlichen Ansprechpartner.

Digitalisierung? – Ohne mich!

„Ha!“, werden Sie jetzt sagen, „ich hatte recht!“. Ähm, nicht wirklich. Denn: Diesen 60% ist es egal, ob der Kontakt face-to-face oder digital erfolgt. Für Sie bedeutet das: 60 % Ihrer Kunden würden neben gängigen Kanälen wie E-Mail oder WhatsApp auch die Online-Beratung in Anspruch nehmen. Da zeichnet sich doch gleich ein anderes Bild …

„Aus Kundensicht werden in der Assekuranz zukünftig diejenigen Kommunikations- und Kontaktkanäle an Relevanz gewinnen, die einen optimalen direkten und interaktiven Kontakt zwischen Versicherungsnehmern und Versicherungsgebern bzw. Versicherungsberatern ermöglichen“, bringt es Axel Stempel, Geschäftsführer bei HEUTE UND MORGEN, auf den Punkt. „Dies ist auf unterschiedlichen Wegen möglich. Dabei gilt auch: Persönlicher Ansprechpartner bedeutet nicht automatisch immer auch unmittelbarer persönlicher Kontakt.“

Digitalisierung? – Ohne mich!

Digitalversicherer gewinnen immer mehr an Bedeutung

Sind Ihre Kunden mit Ihnen gealtert? Stagniert Ihre Provision, weil Sie Ihren Bestand weder ausbauen noch Neukunden gewinnen? Gratulation, da geht es Ihnen wie vielen in der Branche. Warum geht es Ihnen so? – Weil Sie nicht mit der Zeit gehen und sich keine neuen Zielgruppen erschließen. Gerade die junge Generation hat einen hohen Bedarf an – für Sie – lukrativen Absicherungen.

Allerdings sind die jungen Leute, insbesondere junge Männer, sehr digitalaffin. Sie versichern sich lieber selbstständig über Insurtechs, anstatt, mit Verlaub, einen Termin mit einem altmodischen Maklerbüro zu vereinbaren. Im Grunde verschenken Sie jeden Tag, an dem Sie nicht in die Umsetzung der Online-Beratung investieren, bares Geld. Wer es sich leisten kann …

Digitalisierung? – Ohne mich!

„Die Assekuranz-Landschaft befindet sich in einem deutlichen Umbruch. Klassische Versicherer müssen sich veränderten Kundenwünschen und Wettbewerbsbedingungen stellen. Dabei sollten sie jedoch nicht aus den Augen verlieren, dass große Teile des Versicherungsgeschäfts auf persönlichem Vertrauen und persönlicher Beratung beruhen“, erklärt Jana Grüger, Studienleiterin bei HEUTE UND MORGEN. „Diesen Kern gilt es mit Blick auf die Serviceversicherer zu pflegen, zugleich zu erneuern und auch im digitalen Kontext konsequent einzulösen.“

Digitalisierung? – Ohne mich!

Was muss noch passieren, damit Sie endlich aktiv werden?​

Im Grunde genommen haben Sie jetzt genau zwei Optionen: Sie machen trotz der Studienergebnisse von HEUTE UND MORGEN weiter wie bisher. Oder Sie kommen endlich aus dem Quark und packen die Online-Beratung an. Wie bitte, Sie sind zu alt und das lohnt sich ja doch nicht mehr? Noch so eine Ausrede … Ich habe bereits Kollegen jenseits der 60 im Training gehabt. Die waren mit der Online-Beratung sehr erfolgreich. Das funktioniert also auch für Sie.

Packen Sie’s an! Lassen Sie uns im kostenlosen persönlichen Gespräch analysieren, wo Sie gerade stehen und wie sich die Online-Beratung in Ihrem Betrieb umsetzen lässt. Buchen Sie einfach unten Ihren Termin und reißen Sie das Ruder endlich in Richtung digitale Zukunft herum!

Kosten.lose Analyse:

Reden wir über Online-Beratung!

30 Minuten, die sich lohnen!

  Analyse des Ist-Zustands in Ihrem Unternehmen
  Perspektiven und Möglichkeiten
  Einsatzbereiche der Online-Beratung
  Entwicklungsstrategie
  …und noch vieles mehr

Digitalisierung? – Ohne mich!
Digitalisierung? – Ohne mich!

„Online-Beratung nutze ich bereits seit 2004 und habe damit bis zu 20 Mio Darlehenssumme pro Jahr vermittelt. Und das als Einzelkämpfer und ohne meine Kunden überhaupt zu sehen.  Schauen Sie es sich an … es funktioniert!“

Jan Helmut Hönle
Geschäftsführer der HÖNLE.training GmbH
Deutsche Akademie für Video- und Online-Beratung

Digitalisierung? – Ohne mich!